Jörg Jäger

Preisträger Hugo-Häring-Auszeichnung Neckar – Alb 2017

Servergebäude

Tübingen

Jörg Jäger

Servergebäude

Tübingen
Projekt
Servergebäude
Architekt
Vermögen und Bau BW - Amt Tübingen
Bauherr
Vermögen und Bau BW - Amt Tübingen

Am Westrand des Campus Morgenstelle steht das neue Servergebäude der Universität und des Universitätsklinikums Tübingen. Der Baukörper wurde aus Recyclingbeton erstellt und zur Gewichtsreduzierung in der obersten Geschossdecke basketballgroße Hohlkörper einbetoniert. Das langgestreckte klare äußere Erscheinungsbild des fensterlosen Gebäudes hat eine vorgehängte Metallfassade aus dunkelbraun eloxierten Zickzack-Kantprofilen, das an einigen Stellen durch farbig hinterlegte Lochplatten unterbrochen wird. Die Lochplatten, die die Außenluftöffnungen des Gebäudes verdecken, sind in unterschiedlichen Mustern in Anlehnung an den Binärcode 0 und 1 angeordnet. Diese von der Funktion als zentrales Servergebäude ausgehende Ästhetik des Gebäudes ist auch im Innern konsequent weitergeführt. So wurden die Server der beiden zu versorgenden Einrichtungen Universität und Universitätsklinikum entsprechend der im EDV Bereich üblichen Sicherungstechnik spiegelbildlich angeordnet. Hervorzuheben ist das weit überdurchschnittliche Niveau in der architektonischen sowie gleichermaßen technischen Detailplanung. Der durchgängig hohe Anspruch wurde in vorbildlicher Weise durchgehalten.

Jörg Jäger
Jörg Jäger
Jörg Jäger
Jörg Jäger

Preisträger

Hugo-Häring-Auszeichnung Neckar – Alb 2017